Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Aurin
 

Aurin
der Fruchtgummiaugenmann

Aurin ist im Juli 2015 geboren und wurde unter dubiosen Umständen als angeblich ausgesetztes Tier gemeinsam mit einer größeren Gruppe weiterer Meerschweinchen vermilbt und verpilzt in der Seesternchen-Notstation in Bünde abgegeben. Dort wurde er aufgepäppelt, kastriert und für ein Jahr als Leihschwein zur Betreuung einer älteren Schweinedame vermittelt. Nach einem Jahr Außendienst kam Aurin in die Notstation zurück und war auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause. So kam Aurin im August 2016 zu den Öttis.

Meerschweinchen Aurin

Beim Kennenlernen der drei Damen knallte es heftig und insbesondere mit Flummi lieferte sich Aurin einige Kämpfe, in denen beide etliche Haarbüschel lassen mussten. Aurin haute ordentlich auf den Putz und wollte jeden wissen lassen, dass er mit groooßem Abstand die Nummer 1 in der Schweinegruppe ist und dass nach ihm lange nichts kommt. Das passte Flummi, Muffi und Ilani erst mal gar nicht und es kam zu einigen Reibereien, Brommseleien, Angiftereien, bösem Gezische und Zähnegewetze und vielen wilden Verfolgungsjagden und sogar Angriffssprüngen.
(Um Nachfragen zu vermeiden: Ja, bei der Flummi, die den brommselnden Aurin zähnewetzend angegriffen hat, handelt es sich um die gleiche Flummi, die vor jedem Finger piepend davonrennt.)

Meerschweinchen Aurin Vergesellschaftung

So heftig wie das erste Aufeinandertreffen auch war, so schnell kehrte dann allerdings auch Ruhe ein. Nach 2 Stunden war das Allerschlimmste schon überstanden und alle waren so erschöpft, dass einfach nicht mehr genügend Energie für Aggressionen vorhanden war. Also freundeten sich die Damen so langsam mit dem Gedanken an, dass dieser himbeeräugige Kerl scheinbar nicht so schnell verschwinden würde und vertilgten an ihrem ersten gemeinsamen Abend Heu und Gemüse im provisorischen Vergesellschaftungsgehege.

Meerschweinchen Aurin

Beim Umzug ins Schweineheim am nächsten Tag führte sich Aurin so unverschämt auf, wie sich ein neues Schwein nur aufführen kann. Obwohl für ihn ja alles neu und unbekannt war, zeigte er keinerlei Angst oder Vorsicht, sondern marschierte jeden Winkel des Schweineheims sorgfältig ab, begutachtete sein neues Zuhause und betrachtete scheinbar vom ersten Augenblick an alles als "Seins". Dass die Schweinedamen nicht dazuzurechnen waren, machten sie Aurin in den folgenden Tagen nach und nach deutlich, indem sie sein wildes Gebrommsel und Großer-Mann-Gehabe immer mal wieder mit einer Kopfnuss, einem Zwicker in den Po oder einer aUrindusche kommentierten. Letzteres war für Aurin nicht so schlimm, da ihm der Duft scheinbar gut gefiel.

Meerschweinchen Aurin im Schweineheim

Was Aurin für ein Typ ist, was er besonders gerne oder überhaupt nicht mag, was typisch für ihn ist... all das werden wir natürlich erst erfahren, wenn wir Aurin besser kennenlernen. Das braucht Zeit.

Meerschweinchen Aurin ist müde

Typisch Aurin:

  • Fruchtgummi-Augen (Geschmacksrichtung Himbeer)
  • extratiefer Brommselton
  • Kontrollgänge hinter Häusern (benötigte Spaltenbreite: ca. 3,5 cm)
  • kann alleine Brommselkanon brummen
  • elefantengrau
  • hatte im Film "Ratatouille" eine Nebenrolle als Remys Vater
  • Knabberkrawall
  • Hausmeisterkittel
  • lässt sich am Kopf zuerst kraulen
  • Sofa mit Schleudersitzfunktion
  • kneift bei hellem Licht die Augen zu
  • treibt seine Herde zusammen wie ein Hütehund (ohne Hut)
  • Stiernacken
  • Graurin
  • Schlaurin
  • sieht im Dunkeln aus wie Ilani
  • distanzgemindert
  • springt auf dem Sofa Trampolin
  • Es wühlt der Wi-Wa-Wutzemann im Wutzgenuss herum…
  • rosa Augenringe
Meerschweinchen Aurin im Schweineheim mit Muffin

Schau auch mal bei den anderen Öttis vorbei!


Meerschweinchen Aurin Meerschweinchen McMuffin Meerschweinchen Flummi Meerschweinchen Ilani Salami besuchen
Der Startpunkt von www.sifle.de
Meerschweinchen Fips Meerschweinchen Ninja Meerschweinchen Frieda Meerschweinchen Conny Meerschweinchen Conny als Baby Meerschweinchen Andi Meerschweinchen Flecki Meerschweinchen Sina
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 1364694 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?