Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Echo
 

Echo - Rückmeldungen von sifle.de - Besuchern

Der Zweck dieser Seite

Wir haben uns nie Gedanken darüber gemacht, was diese Internetseite eigentlich bezwecken soll und ob sie irgendetwas - außer der Selbstdarstellung der Öttis - bezwecken soll. Doch viele Zuschriften, Gästebucheinträge und Kommentare weisen darauf hin, dass die Seite der Öttis noch etwas bewirkt.

"Meerschweinchen sind öde, stinken, und machen nichts." - Das scheint ein allgemeiner Irrglauben zu sein, der sowohl unter Nicht-Schweinekennern wie auch (leider) unter manchen Schweinehaltern herumgeistert. Viele Meerschweinchen fristen ihr Leben tagein tagaus in der Ecke im kleinen Plastikkäfig und werden nur alle paar Tage zum Kuscheln rausgeschnappt.
Das ist unserer Meinung nach nicht nur ein unwürdiges Leben für die Schweinchen, sondern auch ein unwürdiges Verhalten gegenüber diesen hilflosen Wesen von der selbsternannten Nr. 1 auf diesem Erdball: dem Menschen.
Sich bloß nicht mit den Viechern beschäftigen und wenn, dann nur wenn man selbst was davon haben will…

www.sifle.de

Diese Internetseite hat zwar immer noch kein konkretes Ziel, aber wir freuen uns wahnsinnig, wenn wir von irgendwoher hören, dass sich jemand intensiver mit seinen kleinen Bewohnern beschäftigt und ihnen ein besseres Leben ermöglichen möchte, nachdem er/sie auf www.sifle.de erfahren hat, wie besonders, liebenswert, interessant und sensationell Meerschweinchen sind.

Dazu möchten wir gerne den Logbucheintrag von Jasmin zitieren: "Ein großes Dankeschön von meinen zwei Schweinchen, weil ich durch diese Seite nach einer Woche Meerschweinchen-in-viel-zu-kleinem-Käfig eingesehen habe, dass sie mehr Platz brauchen. Und ohne viel Wartezeit meine heimwerkerischen Fähigkeiten mobilisiert habe und einen schön großen Eigenbau gezimmert habe, der täglich für etwa 3 Stunden um einen riesen Auslauf erweitert wird."

Wir kennen Jasmin nicht persönlich.
Es sind nur zwei Schweinchen irgendwo auf diesem Planeten.
Wir wissen nicht, wie der selbstgebaute Käfig aussieht.
Aber: Eine uns unbekannte Person versucht, ihren Schweinchen ein besseres Leben zu geben. Und das ist es, was uns berührt und uns weiterhin dazu motiviert, diese Seite auszubauen und Infos zum lebenswerten Meerschweinchen-Dasein zu veröffentlichen. (Kleiner Nachtrag: Die uns "unbekannte" Jasmin aus unserem Logbuch hat uns inzwischen geschrieben. Ihr Echo ist weiter unten zu sehen.)

Niemand ist Profi-Architekt, hat 1000 m² Platz zur Verfügung und stellt seine eigenen Bedürfnisse hinter denen der Schweinchen an. Aber der Versuch, den kleinen Fellkartoffeln ein schweinegerechtes Leben zu bieten, ist die Mühe wert - egal, ob der Eigenbau etwas windschief wird oder der Schweine-Abenteuerspielplatz etwas wüst aussieht.

Daher haben wir uns entschlossen auf dieser Seite all das zu veröffentlichen, was www.sifle.de bewirkt hat. Das können Nachbauten vom Öttbrett, vom Eigenbau oder anderen Dingen sein. Umgesetzte Spielideen, oder alles andere, was von den Öttis gezeigt wird.
Dies soll keine Lobhudelei auf die Öttis werden (davon gibt es auf www.sifle.de schon reichlich...), sondern es soll gezeigt werden, dass etwas Mühe und Bastelei keine Hexerei sind.

Echos

Und wieso heißt diese Seite Echo? Echos sind nur hörbare Reflexionen. Trotzdem gefiel uns der Name für diese Seite, denn sie reflektiert das, was die Sifle-Öttis anderen entfernten Verwandten an kleinen Verbesserungen in ihrem Leben gebracht haben.


Im April 2016 erhielten die Öttis Post von Laura, die ihren Schweinchen mit Hilfe der Eigenbau-Anleitung ein schönes Schweineheim gezaubert hat:

Hallo ihr Lieben

Eure Seite hat mir schon in vielen Situationen geholfen – auch bei der Wahl von einem geeigneten Zuhause für die Schweinis. Daher habe ich eure Bauanleitung genutzt und den beiden ihr eigenes Heim erschaffen. Materialkosten betrugen bei mir ca. 60 € und um den Stauraum unter dem Schweineheim richtig nutzen zu können, habe ich gleich noch zwei große Boxen für je 30 € gekauft. Außen habe ich das Heim weiß gestrichen, damit die Meeris sich nicht beschweren, dass meine Möbel nicht zu ihrem Haus passen Der Boden ist mit PVC ausgelegt und die Innenwände sind mit einem Holzöl behandelt. Lily und Marshall fühlen sich hier sehr wohl. Dank für die tolle Anleitung!

Viele Grüße
Laura

Lauras Schweineheim

Die Öttis bedanken sich herzlich dafür, dass Laura ihnen ihr tolles Bauergebnis präsentiert hat und ihnen erlaubt hat, es allen sifle-Lesern zu zeigen. Vielleicht traut sich der eine oder andere nun auch an die Bauanleitung heran, um das Schweineheim nachzubauen.


Im Juli 2015 erhielten die Öttis einen eindeutigen Beweis, dass auch ihr internationaler Ruhm nicht mehr aufzuhalten ist: Eli und Sarah sind bekennende Ötti-Fans und informieren mit ihren wunderschönen Sifle-Shirts die Wiener Bevölkerung über die tollste Meerschweinchenseite der Welt. Die Öttis finden ihre Shirts super und sind sehr stolz auf so ansehnliche Werbeträger.

Eli und Sarah Eli und Sarah

Die entsprechenden Shirts für die Ösi-Öttis Fritz, Blümchen, Lisa und Iffi sind vermutlich bereits in Auftrag gegeben, müssen aufgrund der erforderlichen Ärmelkürzung nur noch kurz in die Änderungsschneiderei…

Eli und Sarah Eli und Sarah

Im April 2015 stellte uns Katharina ihren tollen Eigenbau vor, den sie für ihre Schweinebande gebaut hat.

"Ihr habt mich zu einem tollen Eigenbau inspiriert - siehe Photos. Er ist sehr simpel herzustellen. Im Prinzip ist es eine beschichtete Spanplatte, Holzleisten drum rum genagelt und oben drauf ein KLAPP-Gestell aus Plexiglas / zugeschnittenen Spanplatten. Das ganze steht auf 3 Ikea-Lacktischen a 5 Euro.
Ich war erst skeptisch, ob es hält. Ich habe zwei Jungs, die SEHR lebhaft sind. Sie sind 3 und 5 Jahre alt. Ich habe die Konstruktion jetzt seit einem Jahr und sie steht bei uns im Esszimmer, und sie hält wirklich super! Ich hätte das erst gar nicht so gedacht. Später habe ich noch eine zweite Ebene (Spanplatte, Holzleiste drum, vier dicke Äste als Beine) gemacht, damit klappt es auch super. Sie wird gerne angenommen. Meist sind alle 3- 4 Meeris entweder oben oder alle unten."

Katharinas Eigenbau

Den Öttis gefällt Katharinas Schweinebau richtig gut und die Idee mit dem einfachen Klappgehege ist clever und auch ohne großen Werkzeugeinsatz umsetzbar. Auf dem zweiten Bild sieht man gut die "lose" Bauweise.

Katharinas Eigenbau

Im August 2014 erreichte uns eine nette Email von Christin und ihrer Schweinebande, die jetzt in einem tollen Eigenbau Marke "Ötti" wohnt - also die Schweinebande wohnt darin... nicht die Christin. Die wohnt drumherum und davor und daneben.

Weil wir Christins Eigenbau total chic finden und weil er zeigt, dass so ein Eigenbau gar nicht so schwer zu bauen ist und weil er ein echtes Schmuckstück ist und weil die Christin so nett war, uns die Bilder und auch ihre Email veröffentlichen zu lassen, deswegen haben wir die Ehre, ihr tolles Echo vorzustellen, über das sich die Öttis sehr gefreut haben:

Hallo liebe Sifle-Gurkengeber, hallo liebe Sifle-Schweine,
der Tag, an dem ich auf eure Website gestoßen bin, war echt ein Glückstag. Ich weiß gar nicht mehr, nach welcher Schweine-Information ich gesucht habe, aber auf eurer Seite ist einfach alles lesenswert. Allein die Art wie ihr Fachinformation mit Humor verpackt, ist einen Besuch wert, selbst wenn man mit Schweinen so viel am Hut hat wie Schweine mit Pottwalen
Meine drei Schweine leben seit gut einem Jahr bei mir und hatten von Anfang an einen Eigenbau. Für die drei war der allerdings doch ein bisschen klein. Als ich eure Bauanleitung gefunden habe, war ich dann wild entschlossen, ein größeres Exemplar zu bauen Und damit ihr jetzt noch mal wisst, warum ihr die Seite betreibt, und ihr nie damit aufhören sollt , wollte ich euch das Ergebnis gern präsentieren:

Meerschweinchen Meerschweinchen Meerschweinchen

Das gute Stück ist nun 3,5 x 0,8 m breit (1 m hätte nicht hinter die Tür gepasst). Es ist nach eurer Bauanleitung gebaut, nur eben etwas länger. Ich musste acht statt vier Tischbeine verwenden, damit das ganze stabil ist. Es war nicht so leicht, das Teil dann umzudrehen, aber es ging zu zweit ganz gut. Die Grundplatte ist in zwei gleich große Stücke geteilt. Die Rückwand ist dreigeteilt, damit die beiden Grundplatten besser verbunden werden konnten und nicht nur durch die Leisten zusammen gehalten werden. Die Plexiglasscheiben sind jeweils 1,5 m lang. Ich hatte erst die Befürchtung, dass sie für ausreichend Halt zu lang sind, aber es funktioniert prima so. Sie werden mit Alu-U-Profilen gehalten, so wie bei eurem Schweineheim 1.0. In die Leisten unter der Grundplatte habe ich dann noch Haken hinein gedreht, sodass man einen Vorhang daran aufhängen kann. Dafür sind die Leisten auch sehr praktisch. Die Idee mit den Ösen hatte ich übrigens von eurer Hängematte. Wie ihr seht: jede Information ist wertvoll!
Ich mag die Konstruktion total. Sie ist sehr einfach zu bauen, es ging alles viel schneller als beim ersten Schweineheim. Und durch die Scheiben lassen sich die Schweine sehr gut beobachten. Sie stehen bei uns im Ess-/Wohnzimmer, sodass wir immer etwas von ihnen haben.
So, nun genug geredet. Ich füge euch noch ein paar Bilder bei.
In diesem Sinne: Keep cool, keep sifle!
Viele liebe Grüße
Christin, die die Gurken schnibbelt
sowie Ori, der Brommselkönig,
Amy, die Unverfrorene
und Renchen, das Eckschwein.

Eigenbau von Christin

Prinzessin Kakadu, Wombat, Puschel, Katze und Quibbler sind bekennende Ötti-Fans und schauen täglich auf ihrer Lieblingsseite sifle.de rein. Dort informieren sie sich über die neuesten Schweinenachrichten, Entwicklungen auf dem Gurkenmarkt sowie über aktuelle Wohn- und Einrichtungstrends.

sifle-Fans

Tun Huang hat die Laserkammer der CTU nachgebaut und einen super Film darüber gedreht. Wir waren sehr beeindruckt, als wir gesehen haben, dass seine Meerschweinchen nicht nur den Laserstrahlen ausgewichen sind, sondern diese auch noch meisterhaft deaktiviert haben! Die Schweine-Agenten haben das vorher nicht trainert und „sie haben alle von alleine gelernt, die Laserstrahlen zur Seite zu schieben, um so die Fallen zu entschärfen. Es wäre aber nicht schwer für mich, das einigermaßen zu verhindern. Aber es ist schon lustig zu sehen.”
Auch der Youtube-Kanal von Tun Huang und seinen Schweinchen ist einen Besuch wert. Einfach mal reinschauen!


Melanie aus dem schweizer Nagerforum hat für ihre Schweinchen ein Öttbrett gebaut:

"Finde es eine super Idee von euch und meine Bande hat total den Spaß. Ich habe mir das zuerst auch überhaupt nicht zugetraut aber mit eurer Anleitung ging es ganz leicht."

Meerschweinchen Öttbrett Meerschweinchen Öttbrett Meerschweinchen Öttbrett

Meerschweinchen Öttbrett

Karl Schäffer ist ebenfalls Baumeister eines Öttbretts geworden.
Meer Infos über Karls Meerschweinchen gibt es auf seiner Homepage.

"Ich habe dabei ein kleines Brett (Abfallstück) genommen und 5 Löcher mit einem Forstnerbohrer (40 mm) gebohrt. Die Löcher habe ich aber nicht ganz durchgebohrt so dass ich mir dadurch die zweite Platte erspart habe.


Die im Eingangstext zitierte Jasmin (aus unserem Logbuch) hat uns inzwischen geschrieben und uns ein Bild ihres Eigenbaus gesendet. Und damit uns ihre Schweine nicht unbekannt bleiben, wurden Teddy und Felix, nebst Hägematte und Schweineleine, gleich mit vorgestellt.

Meerschweinchen Eigenbau von Jasmin Meerschweinchen von Jasmin Meerschweinchen von Jasmin

Christel hat sich unser Schweineheim als Vorbild genommen und wurde von ihrem Vater professionell betreut.
"Die Monster freuen sich. Ich hab zwar zur Zeit noch auf 2 Etagen was zu trinken und das Essen gut verteilt aber ich denke das die sich langsam dran gewöhnen."

Nach Fertigstellung des neuen Schweineheims sind zu Hanibal und Face noch Bud und Terence (hier am Gurkenpendel bei der Arbeit) gezogen. Hoffentlich vertragen sich die 4 in ihrer neuen Residenz, denn die Erweiterung zum Schweineheim 2.0 mussten wir ja nicht ohne Grund machen...

Meerschweinchen Regal Eigenbau Die fantastischen 4 Meerschweinchen Bud und Terence

Elvira hat unser Heunetz nachgehäkelt: "Als ich das Heunetz im Internet fand, war ich erstmal etwas skeptisch, ob das wohl gut geht? Aber ich fand es als Alternative zur Heuraufe so toll, das ich es nachgemacht und nach einigen zögern auch ausprobiert habe.
Irritiert hat mich zwar die Maschengröße, konnte aber feststellen, die ist perfekt. Als ich Queeny neulich einfangen wollte, ist sie einfach durchgelaufen, auf der einen Seite rein und zur anderen wieder raus, das geht allerdings nur, wenn das Netz ziemlich leer ist.
Die Schweinchen finden es prima, man kommt selbst im liegen ran *gg* vielen Dank für diese tolle Idee."

Elviras Heunetz Elviras Heunetz Elviras Heunetz


Annabel hat anhand unserer Bauanleitung ein kleines Schweineparadies geschaffen. Teilweise wurden zwar kleine Änderungen vorgenommen, aber die Bauanleitung ist ja auch nur als Beispiel gedacht. Daher wurde das neue Heim von Paul, Patty, Charlie und Sally den eigenen Bedürfnissen angepasst und erweitert:
"Wir waren echt tagelang am Rätseln, wie man ein Schweineheim am sinnvollsten hinbekommt und dann kamen wir auf Eure Anleitung. Echt super und sogar für "Handwerkerdummies" wie mich verständlich."

Annabels Eigenbau
Annabels Eigenbau Schleichwerbung auf Annabels Eigenbau

"An den Maßen haben wir ein bißchen gedreht, unserer ist 2 x 1,2 m groß geworden.
Außerdem haben wir nur die kurze Seite, an welcher der Unterstand steht, von 25 auf 50cm Höhe wachsen lassen. Auf der anderen Seite haben wir uns das geschenkt, weil ansonsten das Holz nicht gereicht hätte. O-Ton Patty: Aber über die niedrige Seitenwand lässt sich morgens auch immer viel besser das Frühstück ordern!"

Als Grundgerüst wurde ein Tisch aus dem Ikea-Sortiment verwendet, der bereits vorhanden war. Inklusive dem Tisch lagen die Kosten bei rund 76 Euro. Somit haben wir hier einen tollen Beweis, dass man mit wenig Geld einen schönen, großen Meerschweinchenkäfig bauen kann, der wesentlich mehr Platz und Komfort als ein handeslüblicher Gitterkäfig bietet.


Hast Du selbst etwas Schönes „nachgebaut“? Oder hast Du deine Schweinchen mit einer unserer Spielideen auf Trab gebracht? Schick uns Dein Echo an sifleÄTgmx.net!


Die SIFLE Echos sifle.de unterstuetzen Meerschweinchen-Onlineshop Urheberrecht und mehr für SIFLE Meerschweinchen FAQ und Hintergrundinfos über sifle.de Suche auf sifle.de Sitemap Die Startseite von www.sifle.de
nach oben
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 1364696 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?