Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Futter suchen
 

Meerschweinchen-Spiele: Futter suchen

Pflügen

Einfach einige duftende Schweineleckerchen (z.B. Dillstiele) ins Einstreu hineinstreuen oder vergraben und die Meerschweinchen werden sich laaaange damit beschäftigen, auch das letzte klitzekleine Stückchen zu finden. Dabei graben sie mit der Nase und den Pfoten die gesamte Einstreu durch und sehen aus wie kleine Trüffelschweine :-) Je nach Heißhunger des Schweinchens kann dabei auch schon mal eine beträchtliche Menge Einstreu außerhalb des Geheges landen oder ein schlafendes Mit-Schweinchen untergraben werden.

Meerschweinchen Futter suchen

Um den Schwierigkeitsgrad und die Schweinegaudi zu erhöhen kann in einer Ecke eine besonders hohe Schicht Einstreu aufgehäuft werden oder zusätzlich grobes Stroh oder Heu ausgelegt werden, unter das sich Meerschweinchen gerne drunterwühlen. Futterkrümel im Einstreu zu erarbeiten ist auf jeden Fall viel spannender, als die gleichen Krümel aus einem Futternapf zu fressen.

Meerschweinchen Muffin unter eine Heuschicht

Wühlen

Einige Leckerchen (z.B. eine Handvoll getrocknete Kräuter) in einer Kiste oder einem Sack voller Heu lassen Meerschweinchen für Stunden in selbigem verschwinden.
Achtung: Überfüllungsgefahr bei kleinen Heukisten/-säcken und mehreren hungrigen Schweinchen!

Meerschweinchen Futter suchen Meerschweinchen Futter suchen
Flecki im Sack und Sina im Sack

Stoffsäcke werden nach längerer Aufenthaltsdauer häufig durchgeweicht (insbesondere die Unterseite), sodass diese regelmäßig geleert und gewaschen werden müssen. Weniger Arbeit macht ein heugefüllter und mit Eingängen versehener Pappkarton ohne Boden. Für dauerhaften Wühlspaß sorgt die Wühlbox.

Wenn es mal schnell gehen soll, genügt aber auch eine Papiertüte, in die eine Handvoll Heu und / ein paar leckere Kräuter gestreut werden. Solche eine Papiertüte wird - wegen des lauten Geknisters und Geraschels - anfangs nur von den mutigsten Abenteuerschweinchen erobert. Spätestens wenn die leckere Füllung entdeckt wurde, trauen sich aber meist auch die vorsichtigeren Vertreter hinein. Und die ganz Verwegenen verlegen nach dem anstrengenden Abenteuer sogar ihr Mittagsschläfchen in die Tüte.


Versteckte Fütterung

Auch die "normale" Fütterung der Meerschweinchen mit Gemüse lässt sich mit einem Spiel verbinden. Wir schneiden das Gemüse in Stücke und verteilen diese im gesamten Gehege an möglichst versteckten Stellen (auf Brücken, in Häuserecken, unter Treppen, usw.) und die Schweinchen wissen inzwischen schon bescheid, dass sie sich ihr Abendessen suchen müssen. Alle düsen los und schnüffeln wie wild alle Ecken und Nischen ab. Außerdem kommt es so kaum zu Streit, weil jeder beschäftigt is(s)t und es keine typische Futterstelle gibt, um die sich die Schweine kloppen.

Man kann dabei auch schön beobachten, welches Schwein welches Gemüse am liebsten mag und wie sie zum Schluss abschätzen "Fress ich jetzt die olle Möhre hier, oder gucke ich noch mal nach was Besserem? Aber wenn die Möhre dann schon weg ist....."

Meerschweinchen Futter suchen

Noch mehr Spielideen für Meerschweinchen


Mit Meerschweinchen spielen? Futter suchen Futter erarbeiten Rumwuseln Meerschweinchen denken und lernen Dinge für Meerschweinchen interessant machen Meerschweinchen am Öttbrett Bastbündel für Meerschweinchen CTU Agenten Trainingscenter für Meerschweinchen Hütchenspiel für Meerschweinchen Wühlbox für Meerschweinchen Der Startpunkt von www.sifle.de

nach oben
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 1364694 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?