Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Das Brett
 

DAS BRETT

Das Brett

Für den Einstieg in ein spannendes Thema klingt „DAS BRETT“ für viele Leser vielleicht etwas zu popelig. Gerade wenn es man im Alltag gewohnt ist, dass z.B. Hollywoodblockbuster auf Po-7 normalerweise etwas eindrucksvoller und bombastischer angekündigt werden, um auch wirklich jeden möglichen Interessenten aufmerksam zu machen. Obwohl „Das Brett“ sich locker mit „Der Sturm“, „Das Ende der Welt“, „Der Tank“, „Die unendliche Geschichte“, oder „Der schwippschwapptrinkende Schwippschwager der Wanderhure“ messen könnte (zumindest was Extreme, Spannung, Unterhaltung und Vielfalt anbelangt).

Trotzdem verzichten wir auf reißerische Superlative und plumpe Interessentenfangfloskeln wie Megahammer, Ultra, Exklusiv, laktosefrei, Meisterwerk, nach einer wahren Geschichte, Sex, Florian Silbereisen, Deutschlandpremiere, atemberaubend, Film-Film-Film am Mittwoch oder Käsekuchen mit Dosenmandarinen. Wir schreiben auch keine kulturell wertvollen Einleitungen wie „Begleiten Sie uns auf einer malerischen Reise durch Raum und Zeit im Wandel der Geschichte und lassen Sie sich auf träumerische Weise von uns inspirieren.“ Sowas haben wir bei diesem Thema einfach nicht nötig.

Für die Öttis gehört unser Brett inzwischen zum unregelmäßigen Alltag genauso wie die Transportbox, die Einstreukiste oder die CTU. Darum widmen wir uns hier diesem außergewöhnlichen Gegenstand und lassen es sich durch seine schlichte sprachliche Eleganz selber ankündigen:
DAS BRETT!

„Holy shit! My board has fallen into the pit!”
Brett Pitt

Entstehungsgeschichte – Wie ein Brett entsteht

Vor Jahrzehnten begab es sich, dass ein kleiner Vogel in einem eurasischen Mischwald an einem Fichtenzapfen knabberte, zu einer kleinen Waldlichtung flog und den Fichtensamen wieder ausschiss. Aus diesem gut gedüngten Samen (im Zusammenspiel mit Licht, Wärme und humosigem Boden) erwuchs über die Jahrzehnte eine stattliche Fichte, die vielen Pflanzen und Tieren Schutz, Nahrung und Heimat bot.
Eines Tages radelte ein deutscher Baumarktketteneinkäufer mit einem polnischen Holzfäller des Weges. Der Baumarktketteneinkäufer brauchte dringend billiges Holz für seine meerschweinbeheimatenden Kunden und die Fichtenbewohner hatten vergessen Ihr Eigentum beim polnischen Einwohnermeldeamt anzumelden. Also hackte der Waldarbeiter die Fichte um und lud sie dem Baumarktketteneinkäufer auf dessen Fahrradgepäckträger. Der Baumarktketteneinkäufer war so glücklich, dass er dem Holzfäller zum Abschied sogar einen 5 Euro Schein in die Hand drückte. Er bedankte sich noch einmal und fuhr mit seinem Fahrrad in ein weißrussisches Sägewerk.
Dort wurde die Fichte entastet, in ein chemisches Bad getaucht und in schöne Bretter geschnitten. Die Reste, die nicht für gute Bretter geeignet waren, wurden in schmale Streifen gesägt, in einem Karton gepackt und vom Baumarktketteneinkäufer mit einer tschechischen Spedition nach Bulgarien gebracht.
In Bulgarien stand eine große Fabrik die sich darauf spezialisiert hatte, mit viel Chemie und Druck aus kleinen Teilen wieder große Teile zu machen. Aus den schmalen Fichtenreststreifen pressten die Bulgaren wie von Zauberhand wieder ganze Bretter. Genauso wie sie aus Fleischresten wieder Schnitzel oder aus vollgeschnupften Papiertaschentüchern Vokabelhefte pressten. Der Baumarktketteneinkäufer bedankte sich dafür und schickte die Pressbretter mit einer serbischen Spedition nach Litauen.
Dort schweißte eine alte Frau in ihrer Küche die Bretter mit ihrem Folienschweißgerät in schöne durchsichtige Plastiktüten ein und schickte sie mit einem slowakischen Spediteur nach Deutschland in den Baumarkt des Baumarktketteneinkäufers.
Der freute sich so sehr über die schönen Bretter, dass sein ungelernter, auf 400,00 € Basis arbeitender Mitarbeiter diese noch bis 22:00 Uhr in die Regale einräumen durfte. Und wir freuten uns auch. Denn der Baumarkt machte bereits um 7:00 schon wieder auf und wir konnten direkt ein billiges Wildbret Marke „Made in EU - Forrest Gump Council - Bio – Fairtret“ kaufen.

Brett für Meerschweinchen

„OOOPS i hack it again!“
Brettney Spears

Technische Daten – Beispielmaße der Öttis

Unser Fichte-Leimholz Brett leistet uns schon jahrelang gute Dienste. Eigentlich hatten wir das Brett nicht direkt so geplant, sondern eher der Zufall ließ uns auf die aktuelle Form und Maße kommen. Einfacher gesagt: Es stand noch im Keller und die Maße passten einfach. Höchstwahrschweinlich ist das Brett noch ein Original Überbleibsel vom Umbau ins Schweineheim 2.0. Endgültige Sicherheit wird uns aber wohl nur eine Radiokarbonuntersuchung geben.

Unsere Brettmaße sind seit Anbeginn der Zeit ca. 80 cm x 20 cm x 1,8 cm. Wobei jeder Schweinehalter wahrscheinlich eigene Idealmaße für sich gefunden hat. Entweder durch jahrelange randomisierte und kontrollierte Studien oder durch das klassische und kostenschonendere „stand noch so im Keller rum“.

Brett für Meerschweinchen

„Was man nicht vorm Kopf hat, sollte man im Schweinezimmer haben.“
Brett „The Hitman“ Hart

Aufbewahrung – muss es immer eine maßangefertigte Neoprentasche sein?

Die Öttis haben ihr Brett immer griffbereit in einer kleinen extra für das Brett angefertigten Spalte zwischen dem Schweineheim 3.0 und dem Ikeaschrank mit der Schweineapotheke, der Schweinefachliteratur und ihren Carrera Sammlereditionen stehen. Dort steht es trocken und ist gut vor Witterungseinflüssen geschützt. Obwohl unser Brett weder geölt noch lackiert ist, befindet es sich immer noch in einem guten Zustand. Manchmal staubt es nur ein bisschen ein.

Möchte jemand sein Brett für Outdooröttis nutzen, sollte man sich einen feuchtigkeitsgeschützten Standort suchen und das Brett leicht anschleifen und mit handelsüblichen Speiseöl ölen oder mit Spielzeuglack (regional auch als Sabberlack bekannt) lackieren.

Brett für Meerschweinchen

„Vous avez un conseil embrasse le soleil le fromage!“
Alte Volksweise aus der Brettagne

Anwendungen – Multifunktionswerkzeug und Höllenmaschine

Obwohl das Brett durch sein puristisches Design überzeugt, bietet es vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Ötti-Alltag. Aufgrund der von uns gewählten Größe fällt das „damit Leute verkloppen“ von Fips als Anwendung leider raus.

Provisorischer Auslauf

Hat man keine Klappabsperrung und bastelt sich seine Auslauffläche immer wieder neu aus gerade verfügbaren Gegenständen, kann man mit einem Brett viele Kartons, Koffer, Bücherstapel, Wäschekörbe, etc. einsparen und schnell, einfach und effektiv eine größere Strecke überbrücken.

Brett für Meerschweinchen

Brückenbau

Spielen die Öttis wieder Häuserumstellen, ist ein Brett eine schnelle, einfache und effektive Lösung, den Zwischenraum zwischen zwei Zwetschgen, äh Häusern spaltig zu überbrücken. Zum Drunterdurchlaufen einfach ideal.

Brett für Meerschweinchen

Rampe

Das Brett als Rampe

Bei unseren ersten beiden Schweineheimen hatten die Öttis die Möglichkeit im mehrstöckigen Etagenbereich mit einem Fahrstuhl, einer rohrpostähnlichen Rutschbahn, mit Raketenrucksäcken, einem Beamraum und selbstgebauten Rampen bis in den Keller zu eumeln. Dort haben wir oft die Scheibe entfernt und das Brett als schnelle, einfache und effektive Rampe verwendet. Sportliche Zeitgenossen sind einfach raus bzw. reingehüpft. Frieda und neue Bewohner waren aber immer froh, dass man mit dem Brett eine kleine Rollirampe geschaffen hat.

„Ein Brett im Haus ersetzt die Fliegenpatsche.“
Fürst von Bretternich

Fangen

Je größer ein Schweineheim, desto schwerer sind die flinken Fellwusel zu fangen. Und da alle Schweineheime immer sehr groß sein sollten, ist das Fangen immer ein ziemlich stressiger Akt. Der, der gefangen werden soll, rennt panisch durch die Gegend und denkt „Ach du Scheiße! Jetzt holt mich der Sensenvogel!“. Die, die nicht gefangen werden sollen, rennen panisch durch die Gegend und denken auch „Ach du Scheiße! Jetzt holt mich der Sensenvogel!“. Mit dem Brett kann man ruhig und gemächlich das zu fangende Opfer langsam in eine Ecke drängen, das Brett irgendwo sicher anlehnen und hat dann beide Hände frei, um das Öttopfer zu fangen.


Viel Lärm um Nichts? Einfach mal ausprobieren.
Ein passendes Brett besorgen und los geht es!


Der neueste Meerschweinchen-Eigenbau Der neueste Meerschweinchen-Eigenbau Eigenbau für Meerschweinchen Tipps um ein Meerschweinchengehege selber zu bauen Maß für den Eigenbau eines Meerschweinchengeheges Bauanleitung Meerschweinchen Eigenbau Struktur im Meerschweinchengehege Einstreu für Meerschweinchen Fleecehaltung für Meerschweinchen Fleecehaltung für Meerschweinchen Dekoration für Meerschweinchen Bauanleitung und Tipps für Meerschweinchen Häuser Meerschweinchen-Klohaus Meerschweinchen-Baumhaus Meerschweinchen-Kirche Eigenbau für Meerschweinchen Bierzelt für Meerschweinchen Tunnel für Meerschweinchen Hängematte für Meerschweinchen Einfaches Klappgehege für Meerschweinchen Multifunktionswerkzeug für Meerschweinchen Heunetz für Meerschweinchen Reinigung des Eigenbaus Reinigung von Großgehegen Der Startpunkt von www.sifle.de

nach oben
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 1364694 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?