Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Heunetz
 

Das Heunetz

Zwar kann man in einem Heunetz nicht wohnen (auch wenn es das eine oder andere Schwein mal versucht...), trotzdem stellen wir es in der Kategorie „Schöner Wohnen“ vor, da es sich ja bei einer Heuraufe um DEN Einrichtungsgegenstand Nummer 1 einer Meerschweinchen-Behausung handelt.

Was für Menschen die Fernseher-Sofa-Kombination, ist für Meerschweinchen die Heuraufe: Hier kommt man gemütlich zusammen, flezt sich herum, futtert sich voll und schläft irgendwann mit halbvollem Mund ein…
Nur, dass Meerschweinchen nicht (wie die meisten Leute) nur zwischen 20:15 und 23:00 an der Heuraufe anzutreffen sind, sondern ca. alle 30 Minuten. Schließlich ist Heu ein Grundnahrungsmittel und muss permanent nachgefüllt werden – sowohl in die Raufen, als auch in die Schweine-Mägen.

Darum waren wir – wie so viele Meerschweinchenhalter – auf der Suche nach der optimalen Heuraufe.

Manche Raufen sind so klein, dass man alle halbe Stunde neu auffüllen muss. Berufstätigkeit lässt sich in diesem Fall mit der Schweinehaltung nur bei extrem kurzem Arbeitsweg unter einen Hut bringen. Andere Raufen haben viel zu große Abstände, sodass die Schweinchen innerhalb weniger Minuten die Raufe leergeräumt haben und sämtlichen Inhalt auf dem Boden zertreten und pipi-befeuchtet haben. Wieder andere Modelle haben zu kleine Abstände oder hindern die Meerschweinchen auf andere Art und Weise am bequemen Fressen. Das soll ja auch nicht sein.
Wieviele Heuraufen bisher getestet wurden, kann man im Ötti-Test-Center für Heuraufen nachlesen.

Heunetz für Meerschweinchen Heunetz für Meerschweinchen

Die Heuraufe, mit der wir bisher die allerbesten Erfahrungen gemacht haben, ist das gehäkelte Heunetz. Es kann beliebig groß gehäkelt werden, sodass es für jede Gruppengröße eine ausreichende Heumenge fasst. Die Maschengröße kann variiert werden, je nach dem, wie langhalmig oder fein das verwendete Heu ist. Das Heunetz kann man ganz einfach an einem oder zwei Häkchen an jedem Gehege befestigen. Die Schweinchen können dann ganz bequem die herausstehenden Halme mampfen oder ihre Nasen in die großen Maschen hineinbohren, um die besten Halme aus der Mitte zu zupfen. Es scheint eine Eigenart von Heu zu sein, dass die äußeren Halme immer ganz mies schmecken und nur ganz tief innen im Heubündel leckere Halme zu finden sind…
Eifrige Wühlschweine können sich auch am Heunetz festhalten und in stehender Position die besten Halme ergattern.

Heunetz für Meerschweinchen Heunetz für Meerschweinchen

Fressen die Schweine nicht das Netz auf?

Bei uns hat noch kein Schwein Anstalten gemacht, das Heunetz zu fressen. Es wurde nicht mal angeknabbert und ist auch nach langem Einsatz noch unbeschädigt. Topflappengarn scheint eines der wenigen Materialien zu sein, die nicht ins Meerschweinchen-Beuteschema hineinpassen.

Können sich die Schweine darin nicht verfangen?

Wenn unsere Öttis mal wieder ganz eifrig am und im Heunetz wühlen, schauen wir auch manchmal sorgenvoll zu und fragen uns, ob der Kopf auch tatsächlich wieder herausfindet. Doch bisher ist jedes Schwein aus der Masche wieder herausgekommen, wo es hineingekommen ist. Auch wenn mal ein ganzer Schweinekopf im Netz verschwindet, taucht er spätestens bei vollständiger Magenfüllung wieder auf. Bei der angegebenen Maschengröße hat sogar Frieda, die vor Schreck mal versehentlich in das Heunetz hineingerannt ist, komplett durch eine Masche hindurchgepasst! Öttis sind doch flexibler, als sie auf den ersten Blick aussehen.
Trotzdem können wir natürlich keine Garantie dafür übernehmen, dass es sich bei unseren Öttis um ganz besonders begabte Exemplare ihrer Gattung handelt (das ist sogar sehr wahrscheinlich!) und dass es für ein Meerschweinchen irgendwie doch möglich sein könnte, sich in einem Heunetz zu verfangen. Wir empfehlen daher, den Einsatz des Heunetzes anfangs bei den eigenen Öttis zu beobachten.

Heunetz für Meerschweinchen Heunetz für Meerschweinchen

Mittlerweile haben wir schon mehrfach Öttis mitten im Heunetz angetroffen. Man wundert sich, was da auf einmal für Äuglein durch das Heu schauen... Doch die Schweine latschen wie selbstverständlich durch die Masche hindurch, durch die sie auch in das Heunetz hineingekommen sind. Vermeiden lässt sich das "Bewohnen" der Heunetze mit hilfe einer prallen Heufüllung.

schilder-0001.gif von 123gif.de Heuraufen, bei denen die Meerschweinchen ihren kompletten Kopf durchstecken können, sollten anfangs unter Beobachtung eingesetzt werden. Wir verwenden die Heunetze seit 2007 und es sind noch nie Meerschweinchen zu Schaden gekommen. Allerdings hat die nur 130g schwere Grace einmal ein paar Stunden drin gewohnt oder die heunetzunerfahrene Muffin wurde mal richtig reingejagt und hatte sich verheddert. Also: Anfangs immer beobachten und notfalls nachts entfernen!

Meerschweinchen Conny im Heunetz Meerschweinchen Frieda im Heunetz

Meerschweinchen-Heunetz
Häkel-Anleitung

Empfohlenes Zubehör:


ca. 30g Topflappengarn 4-fach (Baumwolle) +Häkelnadel Nr. 3 - 3,5

8 Luftmaschen zum Ring schließen

1. Runde: 3 Luftmaschen (Ersatz für 1 Stäbchen), 21 Stäbchen in den Ring häkeln (= 22 Stäbchen ) --> Runde mit Kettmasche schließen.

2. Runde: 3 Luftmaschen, dann 2 Stäbchen in die nächste Masche, in die folgende Masche 1 Stäbchen, abwechselnd wiederholen. = 33 Stäbchen --> Runde mit Kettmasche schließen.

3. Runde: genauso häkeln = 51 Stäbchen.

4. Runde: in jede Masche 1 Stäbchen = 51 Stäbchen.

5. Runde: in jede Masche 1 Stäbchen = 51 Stäbchen.

Die untere Platte ist fertig!


Heunetz Bodenplatte

Jetzt die Bogen häkeln:

6. Runde: 34 Luftmaschen, in die 8. Masche 1 feste Masche = 1 Bogen, insgesamt 6 Bogen, Faden abschneiden


Heunetz nach 6. Runde

7. Runde: In den ersten Luftmaschenbogen 1 feste Masche, dann 23 Luftmaschen, um den nächsten Luftmaschenbogen 1 feste Masche, 5 x wiederholen. = 6 Bogen

8. Runde: 11 Kettmaschen (um in die Mitte vom nächsten Luftmaschenbogen zu kommen) , 23 Luftmaschen, 1 feste Masche in die Mitte vom nächsten Luftmaschenbogen, 5 x wiederholen. = 6 Bogen.

9. Runde: 11 Kettmaschen (um in die Mitte vom nächsten Luftmaschenbogen zu kommen), 23 Luftmaschen, 1 feste Masche in die Mitte vom nächsten Luftmaschenbogen, 5 x wiederholen, = 6 Bogen


Heunetz nach 9. Runde

Jetzt den Rand häkeln:

10. Runde: wieder 11 Kettmaschen, 16 Luftmaschen, mit 1 festen Masche um die Mitte vom nächsten Luftmaschenbogen, 5 x wiederholen, mit 1 Kettmasche in die 11. Kettmasche vom Anfang schließen, 1 Luftmasche.

Noch 1 bis 2 Runden feste Maschen über den Rand häkeln, evtl. noch zwei Aufhänger anhäkeln.


Heunetz fertig

Viel Spaß beim Nachhäkeln und guten Appetit!

- Copyright by www.sifle.de -

Und wenn man nicht neben dem Computermonitor häkeln möchte?

Die Anleitung gibt es auch kostenlos als druckbare Version ohne Bilder in unserem Download-Center. Einfach ausdrucken und schon kann losgehäkelt werden

Funktioniert das Heunetz denn nur bei den SIFLE-Öttis?

Wer einmal sehen möchte, wie das Heunetz bei anderen Meerschweinchenfreunden aussieht, der kann sich in unseren Echos zum Beispiel Elviras Häkelergebnis ansehen.

Oder einfach mal durch die diversen Meerschweinchen-Internetforen stöbern. Dort findet man z.B. Themen wie dieses hier.

Wer macht denn so tolle Häkelanleitungen und so geile Bilder dafür?

Für die vielen gehäkelten Heunetze, diese tolle Häkelanleitung und die genialen Fotos (man beachte die farblich passende Blume!) bedanken wir uns alle ganz dolle bei der Schweineoma *uik, uik*.

schilder-0001.gif von 123gif.de Nochmal, weil es wirklich wichtig ist: Heuraufen, bei denen die Meerschweinchen ihren kompletten Kopf durchstecken können, sollten anfangs unter Beobachtung eingesetzt werden. Wir verwenden die Heunetze seit 2007 und es sind noch nie Meerschweinchen zu Schaden gekommen. Allerdings hat die nur 130g schwere Grace einmal ein paar Stunden drin gewohnt oder die heunetzunerfahrene Muffin wurde mal richtig reingejagt und hatte sich verheddert. Also: Anfangs immer beobachten und notfalls nachts entfernen!


Ui, das war ja ein heftiger Thriller!


Der neueste Meerschweinchen-Eigenbau Der neueste Meerschweinchen-Eigenbau Eigenbau für Meerschweinchen Tipps um ein Meerschweinchengehege selber zu bauen Maß für den Eigenbau eines Meerschweinchengeheges Bauanleitung Meerschweinchen Eigenbau Struktur im Meerschweinchengehege Einstreu für Meerschweinchen Fleecehaltung für Meerschweinchen Fleecehaltung für Meerschweinchen Dekoration für Meerschweinchen Bauanleitung und Tipps für Meerschweinchen Häuser Meerschweinchen-Klohaus Meerschweinchen-Baumhaus Meerschweinchen-Kirche Eigenbau für Meerschweinchen Bierzelt für Meerschweinchen Tunnel für Meerschweinchen Hängematte für Meerschweinchen Einfaches Klappgehege für Meerschweinchen Multifunktionswerkzeug für Meerschweinchen Heunetz für Meerschweinchen Reinigung des Eigenbaus Reinigung von Großgehegen Der Startpunkt von www.sifle.de

nach oben
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 1364694 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?